Tagesablauf


Samstag
Ankunft und Unterbringung in den Zimmern, Montage Ihres Fahrrads oder Abholen des Rads beim Verleih, kurze Ausfahrt – allein – in die Umgebung von Riccione.
18.00 Uhr: Willkommensdrink, Informationen zum Programm, zu den Besonderheiten und Vorzügen, zur Stadt, zum Hinterland und zu den Strecken. Jeden Abend wird die Strecke des nächsten Tages mit den interessantesten Angaben auf dem Schwarzen Brett bekannt gemacht: Strecke, Länge Durchschnitts- geschwindigkeit und Höhenprofil, Höhenmeter gesamt.
Abfahrt täglich um 9.30 Uhr.

 

Sonntag
Auf die Plätze, fertig, los! Alle Gruppen starten, der Spaß beginnt! Um immer möglichst homogene Fahrergruppen zu haben, kann nach etwa anderthalb Stunden oder ca. 20 – 25 km an einem zuvor festgelegten Ort die Gruppe gewechselt werden.

 

Montag
Nach etwa 3 – 4 Stunden Fahrt treffen sich alle Gruppen in Vecciano, in unserem Landhaus. Barbecue mit Piada, Fleisch und Gemüse vom Grill, Pizza, Spaghetti, frische Nudeln und ganz viel guter Wein! Besichtigung des Gemüsegartens und Verkostung von Aceto Balsamico. Die Begleiter können bequem mit unserem Minibus nachkommen. Um 17.30 Uhr „Radler-Flohmarkt“.

 

Dienstag
Der Tag für besondere Ausflüge. Vorgezogene Abfahrt um 8.30 Uhr, Rückkehr gegen 15./16.00 Uhr.

 

Mittwoch
Ruhetag, freie Exkursionen oder nach Vorschlag der Führer.

Morgens Ausflug in die Republik San Marino, nachmittags Ausflug im Minibus nach Bellaria, um eines der berühmtesten Radgeschäfte der Emilia Romagna zu besuchen.

Abends „Typisch romagnolisches Abendessen”

 

Donnerstag
Ausflüge für alle Gruppen laut Programm.
Für die Gruppen „Cappuccino Light” und „Bikeness” ist eine Fahrt mit Zwischenstopp zur Verkostung von typischen Produkten in einem Agriturismo vorgesehen, also Öl, Wein, Käse, Wurstwaren, Gebäck.

 

Freitag
Ausflüge für alle Gruppen laut Programm.
Abends „Cena Sapori e piaceri” (Ein Abendessen mit Genuss und Geschmack)
Um 21.00 Uhr Fotoabend mit Prämierung