x

Spezial Urlaub in Hotel Dory Radhotel Riccione - Rainbowtour


radreisen italien
Nachdem der erste tag in dieses schöne Radhotel Riccione wegen regen ohne tour war, ging es am dienstag morgen los: wir (marion + lutz) fuhren mit der cappucino-gruppe los.
Der himmel war wolkenverhangen und es war klar, dass da auch was runterkommen wuerde.
Macht nichts, wir reihten uns ein, freuten uns , das es eine  lustige gruppe aus verschiedenen nationen war.
Marion hatte noch ein paar probleme mit dem rad und die schaltung wollte ihr nicht immer gehorchen, was am berg besonders nachteilig ist, sie lies aber nicht locker und hielt kontakt zum feld. Am berg war es gut, das ich und einige andere ihr mut zusprachen.
Sie biss sich bis zur pause nach 35 km durch. Wir hatten dann ja noch gute 45 km vor uns.es ging nach ein paar minuten weiter, wir hatten grade noch zeit, regenjacken und ueberschuhe anzuziehen,und bald gab es ergiebigen regen, was nicht nur dem wein und den tomaten auf dem feld gut tat: auch wir genossen das warme bad von oben, die strecke ging die ganze zeit bergab und wir sangen:
I`M SINGIN IN THE RAIN !
Und fuehlten uns bestens, auch wenn das einzig trockne an uns marions fuesse waren... wir erlebten kurz vor unseren Radhotel Riccione als hoehepunkt einen phantastischen regenbogen.
Dann konnte der platte reifen, der drei kilometer  vorm hotel auftrat unsere stimmung auch nicht  mehr mindern.
Wir fuehten uns phantastisch und auch der rest vom urlaub blieb super, auch wenn es nicht mehr eine rainbowtour gab, sondern viel sonne...